Marktwirtschaft braucht starke Verbände
 Startseite   Themen   Berufsbildung  
 

Berufsbildung

Angesichts eines steigenden Bedarfs an qualifizierten Arbeitskräften und des demografischen Wandels werden ein flexibler Arbeitsmarkt und eine bessere Ausschöpfung vorhandener Arbeitskräfteressourcen immer wichtiger.

Die betriebliche Ausbildung stellt die Hauptsäule zur Sicherung eines qualifizierten Fachkräftenachwuchses dar. Gemeinsam mit den Sozialpartnern engagiert sich die Vereinigung als Dachorganisation der Wirtschaft dafür, Ausbildungsstrukturen bedarfsgerecht zu gestalten, Ausbildungshemmnisse zu beseitigen und die Rahmenbedingungen zu verbessern. Die betriebliche Ausbildung im dualen System ist nach wie vor ein optimaler Start in den Beruf. Eine große Herausforderung ist die mangelhafte Ausbildungsreife eines Teils der Schulabgänger. Die VUMV verknüpft daher für eine bessere Qualität der Schulen das Themenfeld Berufsbildung  eng mit der Bildungspolitik. Sie organisiert zudem die enge Kooperation der Wirtschaft mit der Bundesagentur für Arbeit in M-V.

Aktuellen Herausforderungen  der Berufsbildung widmet sich der Arbeitskreis Bildungspolitik. Die Vereinigung benennt in Abstimmung mit Kammern und Verbänden die Arbeitgebervertreter  für den Landesausschuss für Berufsbildung. Sie vertritt auf Landes- und Bundesebene die Interessen ihrer Mitgliedsverbände und deren Unternehmen.